Skip Navigation LinksGemeindewahlen-am-8--Oktober

Gemeindewahlen am 8. Oktober 2017
06/09/2017 15:00
 

SIGI unterstützt die Gemeinden mit dem Produkt Élections und mit Schulungen zu ElCom

Am 26., 27. und 28. September finden Schulungen zum Programm ElCom statt. Auch sonst unterstützt der SIGI die Verantwortlichen bei den Gemeindewahlen 2017 im Bereich Informatik.

​​

Am 8. Oktober 2017 wählen die Bürger aller Gemeinden in Luxemburg wieder neue Gemeinderäte, welche in den kommenden sechs Jahren die Gemeinden leiten werden.

ElCom hilft bei der Berechnung der Wahlresultate

Ausgezählt werden die Stimmen am 8. Oktober nach Schließung der Wahlbüros. Dabei wird das SIGI-Programm ElCom wertvolle Dienste leisten. ElCom ist ein Programm zur Berechnung der Resultate der Gemeindewahlen sowie zur Erstellung des „procès-verbal“, also des offiziellen Protokolls.

Die neue Version von ElCom steht ab Mitte September auf dem Gescom-Portal zum Herunterladen bereit. Gleich danach, am 26., 27. und am 28. September, gibt es die begleitenden Schulungen dazu. Interessenten können sich bereits jetzt für die Termine anmelden.

Paul Schmit stellte beim SIGIday einen „Calendrier Gescom" vor

Auch sonst unterstützt der SIGI die Gemeinden in informatischer Hinsicht bei den Gemeindewahlen 2017. SIGI-Mitarbeiter Paul Schmit gab beim SIGIday in Moutfort am 1. Juni einen entsprechenden Überblick. Unter dem Titel „Calendrier Gescom“ stellte er eine Art Countdown vor – beginnend am 13. Juli (letzter Tag zur Eintragung in die Wählerliste), über den 28. Juli (definitive Schließung der Listen), bis zum 3. Oktober (letzter Termin zum Verschicken der Vorladungen an die wahlpflichtigen Bürger). 

SIGI unterstützt Gemeinden mit Produkt Élections

Das SIGI-Produkt Élections ist eine weitere große Hilfe für die Gemeinden: Es unterstützt die Verantwortlichen dabei, die verschiedenen Listen aktuell zu halten und auszudrucken. Es hilft außerdem Statistiken zu erstellen, Etiketten für die Briefwahl auszudrucken und Vorladungen (convocations) an die Wähler zu erstellen. Außerdem können mit dem Programm den jeweiligen Wählern die entsprechenden Wahlbüros zugeordnet werden sowie Anomalien entdeckt werden (z.B. Gebäude ohne Quartiers-Zuordnung). Das Programm bietet den Gemeinden unter anderen folgende Funktionalitäten: Verwaltung der „Liste électorale permanente“ und aller anderen „Listes électorales“, inklusive „Clôture provisoire“, „Clôture définitive“, „Convocations et liste de pointage“ sowie „Listes et contrôles“.

Fragen und Antworten

Beim SIGIday stellten die Vertreter aus den Gemeinden diverse Fragen. Sie bezogen sich auf die Themen „provisorische und endgültige Wählerliste“, „neue und weggezogene Einwohner“ sowie auf einzelne Aspekte von Gescom. Paul Schmit unterstrich, dass es dem SIGI ein großes Anliegen ist, dass vor, während und nach der Stimmabgabe im Bereich Informatik alles verlässlich abläuft und würdigte entsprechend „welche Arbeit von den Gemeindemitarbeitern in Rekordzeit geleistet werden muss“.

Interessierte können sich zu ElCom-Schulungen anmelden

Ab sofort können sich Interessierte zu Elcom 2017-Schulungen anmelden. Diese werden von SIGI-Mitarbeiter Luigi d'Amato gehalten und finden an drei Terminen statt: am 26. und 28. September in Contern, sowie am 27. September in Hoscheid. Sie dauern jeweils zwei Stunden und geben einen guten Überblick unter anderem über folgende Themen: „Definition der Parameter“, „Erfassung der abgegebenen Stimmen“, „Erstellung des offiziellen Protokolls“ sowie „Berichte und Statistiken“.

Interessierte können sich unkompliziert online anmelden​. ​

  • Support

    Contacter le support

    35 00 99-444
    support@sigi.lu

  • Contact

    Syndicat Intercommunal de Gestion Informatique

    6, rue de l'Étang
    L-5326 Contern

    BP 63
    L-5201 Sandweiler

    35 00 99-1
    contact@sigi.lu

    Lundi à Vendredi

    08:00 à 12:00
    13:00 à 17:00

    SIGI Nord

    4, Lisseneck
    L-9377 Hoscheid